Routenübersicht >> Route >> Route durch den Anaga Naturpark I
  • Route durch den Anaga Naturpark I
  • Route durch den Anaga Naturpark I
  • AUSSICHTSPUNKT JARDINA
  • AUSSICHTSPUNKT JARDINA
  • CRUZ DEL CARMEN
  • CRUZ DEL CARMEN
  • AUSSICHTSPUNKT PICO DEL INGLÉS
  • SIEDLUNG TABORNO
  • SIEDLUNG TABORNO
  • DORF CHINAMADA
  • DORF CHINAMADA

Route durch den Anaga Naturpark I

Anaga: zwischen Dörfern und Bergen

Präsentation
Waypoints
A
B
C
D
E
Der Naturschutzpark von Anaga trägt mit dem außergewöhnlichen ökologischen Wert seiner Lorbeerwälder zum Erhalt seiner ursprünglichen Dörfer bei, die sich harmonisch in die Landschaft einfügen und dessen wenige Bewohner sich der Landwirtschaft und anderen traditionellen Aktivitäten widmen.
Enlace PDF
AUSSICHTSPUNKT JARDINA
Vom Mirador de Jardina hat man eine spektakuläre Aussicht auf das Tal der Lagune, das vor einer größeren Lagune liegt und auf die gesamte Stadt von San Cristóbal de La Laguna, die von der UNESCO zum Weltkulturerbe ernannt wurde.
CRUZ DEL CARMEN
In Cruz del Carmen gibt es ein Besucherzentrum, in dem sich eine Ausstellung und ein Interpretationszentrum befinden. Sie sind den bedeutsamsten Fakten vom Anaga Naturpark gewidmet, wie Tier- und Pflanzenwelt, Lebensart und Traditionen der Einwohner und deren kleinen Dörfern und Siedlungen. Sie werden auch die Kapelle und die „Virgen de La Milagrosa“ sehen, wo früher unvermeidlich der Weg für die Bewohner der verschiedenen Siedlungen von Anaga vorbei führte, die nach La Laguna gingen, um ihre Produkte zu verkaufen oder zu tauschen. Diese Tätigkeit erledigten „gangocheras“ genannte Frauen. Die Kapelle wurde Ende des 19. Jahrhunderts errichtet und in den sechziger Jahren des 20. Jahrhunderts rekonstruiert.
AUSSICHTSPUNKT PICO DEL INGLÉS
Vom Mirador Pico del Inglés ist die Aussicht auf die Berge und Täler des Anaga-Gebirges und seine Felsen, die sich majestätisch aus dem Ozean erheben, einfach spektakulär. Praktisch über der Schlucht hängend, erlaubt diese privilegierte Lage auch eine schöne Aussicht auf die Hauptstadt Santa Cruz und die Insel Gran Canaria.
SIEDLUNG TABORNO
Taborno ist eine der vielen Siedlungen im Naturschutzgebiet von Anaga, die ihr traditionelles Bild weiterhin erhält. Von hier aus führt ein Weg zum Felsen mit dem gleichen Namen und zum Eingang in seine schöne Landschaft.
DORF CHINAMADA
Chinamada ist ein altes Dorf, das einst von den Guanchen bewohnt war. Von den Höhlen, die den Ureinwohnern ursprünglich als Behausung dienten, sind heute noch ca. dreißig erhalten, die in Höhlenwohnungen verwandelt wurden und von großer ethnographischer Bedeutung sind. Die Höhlen sind auch heute noch bewohnt.

Übernachten


JUGENDHERBERGE ALBERGUE MONTES DE ANAGA

Dirección:Carretera El Bailadero – Chamorga, s/n

Tel:922 822 056

Lokal von „Turismo de Tenerife“ empfohlen


LANDHAUS COSTA SALADA

Dirección:Camino La Costa, s/n. Valle Guerra. La Laguna

Tel:922 546 062 / 922 690 000 / 922 690 095

dem „Club Tenerife Rural“ angeschlossen


LANDHAUS FINCA EL PICACHO

Dirección:Camino De los Mohos, 8. Tejina. La Laguna.

Tel:922 259 506

Einrichtung empfohlen vom Fremdenverkehrsamt Teneriffa.